Welchen Wert hat dein Gebruchtwagen?

Welchen Wert hat dein Gebruchtwagen?

Der Fahrzeugwert eines Gebrauctwagen verändert sich fortwährend. Nicht immer muss ein Auto so wenig wert sein, wie manche Autohändler behaupten.

Der Fahrzeugwert eines Gebrauctwagen verändert sich fortwährend. Nicht immer muss ein Auto so wenig wert sein, wie manche Autohändler behaupten. Informieren ist wichtig! Viele Autos schieben sich Tag für Tag durch die Straßen von Deutschland. Jeder Mensch, der ein Auto hat, weiß den Vorteil dessen zu schätzen. Einfach einsteigen und dorthin fahren zu können, wohin man möchte, ist wahrer Luxus. Egal welches Wetter ist, die Unabhängigkeit ist gigantisch. Das wissen viele auch zu schätzen und pflegen ihr Fahrzeug. 

Nach einiger Zeit möchten Sie jedoch nur noch ein neues Auto kaufen. Dann tauschen viele Menschen alte Münzen gegen alte Münzen und erhalten neue Münzen zu einem günstigeren Preis. Andere versuchen, alte Autos privat zu verkaufen und so viel Geld wie möglich von ihnen zu bekommen. Der Wert des Fahrzeugs ist entscheidend.

Den Fahrzeugwert kann man vielseitig bestimmen oder bestimmen lassen. Die Schwackeliste ist ein wichtiges Hilfsmittel, den ungefähren Wert zu bestimmen. Dort sind Automodelle aufgeführt und ihr jährlicher Werteverlust. Vielen Menschen hilft das enorm zu wissen, wie viel das neue Auto in vier Jahren noch wert ist. Anderen ist die Schwackeliste zu kompliziert und sie erkundigen sich anderweitig im Internet. Dazu muss man in viele Suchmasken so viele Daten des Fahrzeuges wie möglich eintragen. Nicht nur Baujahr und Kilometerstand ist dabei von Bedeutung. Auch Zulassung, Sonderausstattung und Anzahl der Besitzer spielen eine wesentliche Rolle. 

Je mehr Werte Sie eingeben, desto genauer ist das von Ihnen beschriebene Fahrzeug und desto genauer ist der ermittelte Fahrzeugwert. Der ungefähre Wert des Autos kommt vielen Menschen zugute. Sie können dies als Leitfaden verwenden und die Angebote von Autohändlern oder anderen möglichen Käufern beurteilen.

Nicht selten zahlen die Autohäuser weniger, als es wert ist. Der Weg ist sehr bequem. Man kauft sich ein Auto und gibt sein Altes ab. Nicht immer ist dieser Weg jedoch der lukrativere. Mitunter kann man mit dem erfahrenen Fahrzeugwert eine Richtlinie haben und das Auto im Internet verkaufen. Diese Variante sichert den größtmöglichen Käuferkreis und es gibt mehr Menschen, die das Auto kaufen würden. Oft bekommt man dadurch erheblich mehr Geld, als wenn man es anderweitig verkauft hätte. 

Egal, wie Sie den Preis des Fahrzeugs bestimmen möchten, dies ist ein wichtiger Bezugspunkt. Die Fahrzeugnachfrage ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Vier Jahre später ist ein Auto fast wertlos, und ein sehr beliebtes Modell kann nach einigen Jahren unverändert bleiben.

Was ist die Schwackeliste?

Mit der Schwackeliste bekommt man einen Überblick darüber, wie viel der eigene PKW noch wert ist. Dies ist ein wichtiger Anhaltspunkt beim Autoverkauf. Wenn man sein Auto verkaufen möchte, ob nun von privat zu privat oder es bei einem Autohaus in Zahlung gibt, ist es hilfreich, sich vorher in der Schwackeliste zu informieren, was der eigene PKW noch wert ist. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Preisbestimmung. Schließlich möchte man ja für sein altes Auto nicht zu wenig bekommen.

Jedoch auch eine viel zu hohe Verhandlungsbasis ist dem Verkauf abträglich, weil sich am Ende vielleicht gar keiner meldet. Die Schwackeliste hilft hier, genau die richtige Balance zu halten zwischen übertriebenem und viel zu niedrigem Preis. 

So wird ein Autoverkauf sehr viel kalkulierbarer. Wer einen Blick in die Schwacke Liste werfen möchte, kann dies ohne weiteres im Netz erledigen. Auf manchen Seiten wird die Autowertbestimmung sogar kostenlos angeboten. Wer nun den Wert seines alten Gebrauchten wissen möchte, muss einige Daten zur Hand haben, damit man den Eintrag in der Liste findet. So ist zum Beispiel das Datum der Erstzulassung unbedingt erforderlich, da ein Auto mit steigendem Alter selbstverständlich an Wert verliert. Auch ist der Hersteller und der Autotyp wichtig, damit man eine Neuwertbestimmung machen kann. Vom damaligen Neupreis ausgehend wird dann die Berechnung des heutigen Preises gemacht.

Besondere Ausstattungsmerkmale geben ebenfalls einen Anhaltspunkt in der Gebrauchtwagenbewertung. Wenn ein Wagen eine bestimmte Sonderausstattung hat, ist er selbstverständlich mehr wert als nur in der Grundausstattung. Man muss dazu sagen, dass die Schwackeliste zwar von allen Gebrauchtwagenhändlern als offizieller Wertmaßstab anerkannt wird, aber trotzdem nur den ungefähren Wert widerspiegelt. Der wahre Preis kann durchaus darüber oder darunter liegen. 

Wer beim Autokauf zum Beispiel gut handelt, holt vielleicht einige hundert Euro heraus und hat somit ein echtes Schnäppchen gemacht. Man kann sagen, dass die Schwackeliste mittlerweile eine Institution geworden ist, die von der Autohändlerbranche ausgiebig genutzt wird. Sie ist überall anerkannt und dient auch bei Inzahlungnahmen als ein guter Maßstab und auch als Werbemittel, wenn das Unternehmen mit Zahlungen über Schwackeliste locken. Trotzdem kann all dies nur ungenau sein. Bei Verkäufen zwischen Privatleuten können durchaus Preise entstehen, die stark von der Schwackeliste abweichen. Da hat dann entweder der Käufer oder der Verkäufer ein sehr gutes Geschäft gemacht.

Weitere Artikel